Harz Urlaub für Natur- und  Wanderfreunde, Aktivurlauber und  Kulturliebhaber

Die sagenumwobene Bergwildnis des Harzes beeindruckt mit dichten Wäldern, bizarren Felsschluchten, geheimnisvollen Höhlen und rauschenden Wasserfällen. Naturschätze wie das Bodetal, der Brocken mit Brockengarten, die Teufelsmauer, die Einhornhöhle in Scharzfeld oder die Karstlandschaft im Südharz gilt es zu entdecken.

Im Harz können Sie seltenen Tieren und Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung begegnen. Mit etwas Glück und Ruhe erhaschen Sie einen Blick auf die scheuen Wildtiere der Region, wie Wildkatze, Auerhahn, Uhu, Eisvogel, Schwarzstorch oder gar den wieder heimischen Luchs. In den Tierparks oder bei der Luchsfütterung am Luchsgehege an den Rabenklippen gelingt die Beobachtung der die heimischen Tiere ganz sicher.

Wandern im Harz ist besonders beliebt. Über 8.000 Kilometer gut ausgeschilderte Wanderwege vernetzen die Region. Die Harzer Wandernadel, die 222 Stempelstellen an sehenswerten Punkten im Harz bedient, erhalten Sie als Auszeichnung für fleißiges Stempel sammeln. Dabei führen die ausgewählten Wege auch zu weniger bekannte Aussichtspunkte. Der Harzer Hexen-Stieg, der beliebteste Fernwanderweg im Harz, führt von Osterode über den Brocken bis Thale. Braunlage liegt an der Brockenumgehung, einer Alternativroute des Hexenstiegs.

Mountainbiker finden mit dem Angebot der Volksbank Arena Harz schier unendliche Herausforderungen: 74 Rundstrecken auf einer Gesamtlänge von 2.200 Kilometern bieten 59.000 zu überwindende Höhenmeter. Von leicht bis extrem ist für jeden Leistungsstand etwas dabei.

Nordic Walking, Downhill, Motorrad fahren, Skifahren, Rodeln, Angeln, Gleitschirmfliegen, Reiten und vieles mehr gehört zum Aktivprogramm im Harz.

Der Harz ist einer Urlaubsregion mit Tradition und Geschichte. Einst wurde hier deutsche Geschichte geschrieben. Davon zeugt unter anderem die Kaiserpfalz Goslar oder auch die Stiftskirche in Quedlinburg. Mehrere Städte wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Jahrhunderte lange Bergbautradition wird heute in den verschiedenen Harzer Bergwerksmuseen und Schaubergwerken sichtbar. Zudem gehört die Oberharzer Wasserwirtschaft - das Wasserregal - ein vorindustrielles Energiesystem aus Gräben, Wasserläufen und Teichen, ebenfalls seit 2010 zum UNESCO Welterbe. Museen, Schlösser, Burgen, Kirchen und die malerischen Fachwerkstädte laden zum Kultururlaub im Harz ein.

Eine nostalgische Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn gehört oft zum Highlight im Harz Urlaub. Die dampfbetriebenen Züge der Brockenbahn bringen Sie bequem auf den höchsten Gipfel im Harz. Die Selketalbahn hingegen fährt von Quedlinburg aus durch das schöne Selketal. Hier bietet sich ein Besuch in der Burg Falkenstein an. Die Harzquerbahn hingegen verbindet Wernigerode und Nordhausen. HSB Fahrkarten sind in der Tourist-Info Braunlage erhältlich.

Tipp: Nutzen Sie für Ihre Ausflüge die HarzCard. Einmal gekauft bietet Ihnen das Erlebnisticket freien Eintritt in über 100 Ausflugsziele im Harz. Bei der 4-Tages-Karte ist sogar eine Fahrt mit der Brockenbahn inklusive.
Mehr erfahren unter: www.harzcard.info